Am 24. August gibt es am Theo wieder einen Kinder-Decken-Flohmarkt

 

 

Die Premiere im vergangenen Jahr war feucht, aber fröhlich. Und so veranstalten die Werbegemeinschaft Paderborn und das City-Management auch in diesem Jahr einen Kinder-Decken-Flohmarkt auf dem Schulhof des Gymnasiums Theodorianum. Am Samstag, dem 24. August, können Kinder von 11 bis 15 Uhr nicht mehr benötigte Spielsachen und Krimskrams verkaufen. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich.
„Wir wollen mit unserem Flohmarkt dazu beitragen, die Innenstadt zu beleben und gleichzeitig den Nachwuchs mit dem Thema Handel vertraut machen“, sagt Uwe Seibel, Erster Vorsitzender der Werbegemeinschaft. „Die Kinder lernen, wie man Verkaufspreise bestimmt und wie sie ihre Waren gut in Szene setzen.“
Zudem sei der Flohmarkt eine prima Möglichkeit, nicht mehr benötigte Dinge auszusortieren und das Taschengeld aufzubessern.
Einen weiteren Gedanken bringt City-Manager Heiko Appelbaum ins Spiel: „Viele Dinge sind zum Wegwerfen zu schade. Es wäre schön, wenn sie im Rahmen unseres Flohmarktes neue Freundinnen und Freunde fänden.“
Wie es bei einem Decken-Flohmarkt üblich ist, dürfen die Waren nur auf einer Decke am Boden feilgeboten werden; die Maße der Decke sollten 1 x 2 Meter möglichst nicht überschreiten.
Um die Aktion besser koordinieren zu können, müssen Erziehungsberechtigte ihre Kinder bis zum 21. August 2019 per E-Mail an info@werbegemeinschaft-paderborn.de anmelden. Per E-Mail kommen dann auch Details zur Organisation. Die Teilnahme am Kinder-Decken-Flohmarkt ist kostenlos.