Lange Nacht der Kirchen mit eindrucksvollen Konzerten

Nach einjähriger Pause fand am Wochenende in und vor Paderborner Gotteshäusern die Lange Nacht der Kirchen statt.
Zum ersten Mal präsentierten Werbegemeinschaft und Citymanagement Paderborn diese Veranstaltung gemeinsam mit der Paderborner Dommusik. Ganz unterschiedliche Konzerte gab es vor der Franziskanerkirche, in der Herz-Jesu-Kirche, der Gaukirche, der Marktkirche und im Hohen Dom.
„Eine rundum gelungene Veranstaltung“, freut sich der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Paderborn, Uwe Seibel. „Die Kooperation mit der Paderborner Dommusik ist eine Wunschpartnerschaft, die der Langen Nacht der Kirchen in unserer Stadt eine großartige Perspektive bietet. Kultur auf hohem Niveau und in einzigartigen Kulissen bereichert das städtische Leben. Und das kommt bei den Bürgerinnen und Bürgern gut an.“
Citymanager Heiko Appelbaum ist ebenso dankbar für die neue Zusammenarbeit: „Einmal mehr zeigt sich, dass eine gute Vernetzung enorm bereichern kann. Im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen beweisen wir gemeinsam, wie wichtig unsere Gotteshäuser und die Paderborner Dommusik für das kulturelle Leben in unserer Stadt sind. Der jeweils minutenlange Applaus im Anschluss an die unterschiedlichen Konzerte war ein hörbares Zeichen, dass derartige Angebote hoch angesehen sind.“