Paderborner Weihnachtstaler wird zum Frühjahrstaler

In diesem Jahr hat die Werbegemeinschaft Paderborn mit rund 50 ihrer Mitglieder eine Kampagne zur Förderung des Einkaufs- und Genusserlebnisses in der Stadt gestartet. Seit dem 28. November wurden an teilnehmenden Ausgabestellen Paderborner Weihnachtstaler verteilt. Diese erhielten Kunden beim Einkauf oder Verzehr. Jeder Taler trägt eine individuelle Nummer und bietet damit die Chance auf einen Gewinn.
Eigentlich sollte die Aktion am 19. Dezember enden und noch vor Weihnachten die Verlosung durchgeführt werden. Dann kam der Lockdown und es drohte das vorzeitige Ende des Weihnachtstaler-Projektes.
Nach reiflicher Abwägung hat die Werbegemeinschaft nun entschieden, die Aktion bis in das neue Jahr zu verlängern. „Aus dem Paderborner Weihnachtstaler wird der Frühjahrstaler“, sagt Uwe Seibel, Vorsitzender der Werbegemeinschaft. Es gab nach seinen Worten zwei Gründe für die Entscheidung: Einerseits hätten die beteiligten Händler und vor allem Gastronomen aufgrund der geringeren Kundenfrequenz der vergangenen Wochen und des kurzfristigen Lockdowns noch viele Taler übrig, die sie gerne im kommenden Jahr ausgeben möchten. Andererseits wären eine Gewinnermittlung und Preisverleihung unter den gegebenen Umständen kaum durchführbar.
Als Hauptgewinn winken weiterhin ein Gutschein der Werbegemeinschaft Paderborn im Wert von 5000 Euro, der zweite Preis ist ein Gutschein über 2500 Euro, als weiterer Gewinn ist ein Gutschein über 1000 Euro ausgelobt. Daneben gibt es noch Sachpreise, wie Trikots des SC Paderborn 07.
Da aktuell noch nicht klar sei, wann sich die Situation in der Innenstadt wieder normalisiere, werde die Taler-Aktion bis auf Weiteres verlängert.
„Sobald wir absehen können, dass sich die Lage in der Innenstadt entspannt, werden wir den Ausgabeschluss festlegen und den Termin für die Ziehung der Preise bekanntgeben“, sagt Uwe Seibel. Bis dahin bittet er alle Kundinnen und Kunden, die ihnen überreichten Weihnachtstaler gut aufzubewahren.