Wettverlierer backen am 4. Dezember Waffeln für den guten Zweck

Vor rund einem Jahr hatten die Werbegemeinschaft Paderborn, das Citymanagement und der Ford Store Kleine die Paderborner Weihnachtswette 2021 initiiert. Sie hatten gewettet, dass es den Paderbornerinnen und Paderbornern nicht gelingt, bis zum 21. Dezember 2021 einen PKW – konkret einen Ford Puma – komplett mit kleinen Geschenkpäckchen zu füllen, die dann sozialen Einrichtungen übergeben werden können. Pünktlich zum Aktionsende war das Auto voll mit liebevoll verpackten Geschenken – und die Wette somit verloren.
Am Sonntag, 4. Dezember, lösen Franz Stephan Kleine, Inhaber und Geschäftsführer des Ford Store Kleine, der Werbegemeinschafts-Vorsitzende Uwe Seibel und der Citymanager Heiko Appelbaum den Wetteinsatz ein: Von 14.00 bis 16.00 Uhr verkaufen sie gemeinsam mit der Caritas Konferenz der Gemeinde St. Liborius im Paderborner Forum Liborius neben der Gaukirche frisch gebackene Waffeln. Die Einnahmen kommen der Bahnhofsmission zugute.
Eingebettet ist die Backaktion in den Aktionstag der City-Pastoral Paderborn zum 2. Advent: Von 12.00 bis 13.00 Uhr gibt es in der Gaukirche am Marktplatz das Friedensgebet im Advent mit Live-Musik, Texten und Geschichten sowie der Bastelaktion Friedenstauben.
Um 14.00 Uhr folgt im benachbarten Forum Liborius die zweistündige Königliche Bastelwerkstatt für Familien zur Aktion Dreikönigssingen 2023 mit Bastelaktionen, frischen Waffeln, Adventsmusik und Himmelsleiter – hier ist der BDKJ Diözesanverband Paderborn weiterer Kooperationspartner.
Auch am Mittwoch, 14. Dezember, von 16.00-18.00 Uhr, sowie Samstag, 17. Dezember, von 14.00-16.00 Uhr, finden Adventswerkstätten im Forum Liborius statt.